Autorenarchiv

Wir haben die Nazis in Neumünster gestoppt! Aktion: Weg der Schande

Piraten aus der ganzen Republik waren heute dabei beim Bündnis gegen Rechts in Neumünster. Es ist gelungen, wir haben sie gestoppt und sind sitzen geblieben, bis die Nazis von der Polizei abtransportiert wurden.

Im Vorfeld eine starke Aktion der Piraten gegen Rechtsextremismus: als die Neumünsteraner morgens noch nicht auf der Straße waren, haben Piraten die genehmigte Naziroute gekennzeichnet als “Den weg der Schande”. Piratorama hat das Video veröffentlicht unter : Weg der Schande . Folgt Piratorama auf  Twitter:  @piratorama

Piraten im Bündnis gegen Rechts – Stoppt die NPD-Provokation am 1. Mai in Neumünster

Schleswig-Holstein: wir befinden uns in der heißen Wahlkampfhase. Am 6. Mai wird sich entscheiden, ob wir Piraten den Sprung über die 5 % Hürde schaffen.  Doch auch im Vorfeld der Landtagswahl gibt es 2 Ereignisse, die in der öffentlichen Wahrnehmung einen immensen Stellenwert haben:  Viele Bürger fragen sich, wie es denn sein wird, wenn rein theoretisch 25 000 Piraten Neumünster orange fluten um am Bundesparteitag in den Holstenhallen am 28. und 29. April teilzunehmen.  Und noch wichtiger: wird es uns allen zusammen gelingen, den Nazi Aufmarsch am 1. Mai, dem Tag der Arbeit, zu verhindern?

Die NPD hat für den 1. Mai einen Aufmarsch in Neumünster angemeldet. Es ist davon auszugehen, daß dies die zentrale Wahlkampfaktion der NPD, die ebenfalls für den Landtag kandidiert, werden soll. In den letzten Wochen hat sich ein breites Bündnis gegen Rechts gebildet, in dem sich Kirchenvertreter, SPD, Grüne, Piraten und Linke, AJZ, VVN, Verein TolZi uvm zum Ziel gesetzt haben, alles zu tun, um die Nazis an ihrem Aufmarsch in Neumünster zu hindern.  Dieses Bündnis gegen Rechts ist ebenso vertreten beim Runden Tisch der Stadt Neumünster für Demokratie und Toleranz. Angelika Beer, die die Piraten in beiden Initiativen vertritt, und seit Jahren mit dem Bündnis gegen Rechts und dem Verein für Toleranz und Zivilcourage NMS e.V. für die Schließung des Club 88 (Club Heil Hitler) kämpft, hat für den 1. Mai 2 Informationsstände der Piratenpartei angemeldet.

Vertreter der Piratenpartei und unser Spitzenkandidat Torge Schmidt werden an vorderster Front zusammen mit Vertretern aller anderen demokratischen Parteien Flagge  zeigen.

” Neumünster: Bunt statt Braun” ist das Motto der ganztägigen Gegenveranstaltungen wo es darum geht zu verhindern, daß Rechtsextremisten ungestört ihre menschenverachtende Ideologie verbreiten können.

Hier findet Ihr den Aufruf, der eine Übersicht aller wichtigen Aktionen und Veranstaltungen enthält: BündnisNMS1.Mai2012_final.net.

Die Internetseite http://www.nms-bunt-statt-braun.de/ wird ständig aktualisiert und informiert über das Bündnis, die Unterstützer und Aktivitäten.

Neumünster steht – nicht nur am 1. Mai – geschlossen im Zeichen des Widerstandes gegen Rechtsextremismus. Dieses Signal sollte auch vom Bundesparteitag der Piraten, nur wenige Tage zuvor, ausgehen.